Ludi

Ludi

LudiOFFIDA DOCG ROSSO

Informationen zum Wein: 1. Produktionsjahr 1998

Produktionsgebiet: betriebseigene Weinberge in den Gemeinden Offida und Castel di Lama.

Trauben: Montepulciano 85%, Cabernet Sauvignon / Merlot 15%.

Durchschnittl. Anbauhöhe: 200-250 m ü.M.

Bodenart: Hauptsächlich tonhaltig, kalkartig.

Anbausystem: auf gestützter Schnur gezogen

Anbaudichte: 5.000 Stöcke pro Hektar

Ertrag pro Hektar: ca. 65 Doppelzentner Trauben

Ertrag pro Stock: ca. 1,5 kg Trauben

Ernte: Handlese frühmorgens oder am späten Nachmittag, in kleinen Kisten, die, bevor sie die Kellerei erreichen, in Kühlzellen gelagert werden. Mitte Oktober.

Fermentation: Nach dem Abbeeren kommen die Trauben in 100 hl- Stahlfermentationsbecken, die über ein programmierbares System für das Umpumpen (um maximale Resultate bei der Farbextraktion und der Geschmeidigkeit des Weins zu erzielen) und die Temperaturkontrolle verfügen (26-28°C). Die Mazeration auf den Schalen dauert ca. 20-25 Tage. Nach der Fermentation wird der Wein in neue, aus verschiedenen französischen Böttchereien stammende Barriques gefüllt, in denen er ca. 18/24 Monate verbieibt. Die verschiedenen Weinarten werden bis zum Zusammenbau getrennt gehalten, der nach einer sorgfältigen Auswahl der Produkte in den Barriques erfolgt.

ORGANOLEPTISCHE UNTERSUCHUNG:

Farbe: intensives Rubinrot

Bouquet: Die durchdringenden Düfte sind anhaltend und tragen der Nase Aromen von reifem und fleischigem Obst zu (besonders Kirsche und Brombeeren), zusammen mit Anklängen von Lakritzeund Graphit.

Geschmack: Im Gaumen ist er streng und elegant, er hat eine starke Wirkung und großartige Geschmacksentwicklung, einen standhaften und entschiedenen Charakter, der sich durch die sehr feinen, weichen und runden Tannine auszeichnet.

DIE EINDRÜCKE DES HERSTELLERS: Der Ludi, ist aus einem Spiel heraus entstanden, dafür steht auch die lateinische Wurzel seines Namens, denn man darf nie vergessen, dass zwischen Wein, Vergnügen und Frohsinn eine enge Verbindung besteht; alles natürlich mit höchster Seriosität ausgeführt. Mit Ludi haben wir etwas aufs Spiel gesetzt … Er ist nicht das Ziel, sondern ein Ausgangspunkt.