NOVELLO

NOVELLO

NOVELLO

Produktionsgebiet: Btriebseigene Weinberge in den Gemeinden von Castel di Lama und Ascoli Piceno.

Traubensorten: Lacrima, Montepulciano.

Durchschnittl. Höhenlage: 200-300 m ü.M.

Bodenart: Hauptsächlich lehmig, in Castel di Lama zu kalkartig, von durchschnittlicher Zusammensetzung bis sandarting in Ascoli.

Erziehungssystem: Zapfen-Kordon

Anlagendichte: 5.400 Stöcke pro Hektar

Ertrag pro Hektar: ca. 110 Doppelzentner Trauben

Ertrag pro Stock: ca. 2 kg Trauben

Ernte: von Hand, frühmorgens oder am späten Nachmittag; die Trauben werden dann in kleinen Kisten abgelegt, die in Kühlzellen gelagert werden, bevor sie in die Kellerei kommen.

Gärung: Die ganzen Trauben werden 7-14 Tage bei einer Temperatur von ca. 30°C in hermetisch geschlossenen Behältern gelagert, nachdem diese mit Kohlendioxid gefüllt wurden. Ein kleiner Teil der Trauben, diejenigen, die ganz unten liegen, wird durch das Gewicht der darüber liegenden gequetscht. Der freiwerdende Most beginnt dank der in den Trauben vorhandenen Enzyme zu gären und produziert Alkohol und ebenfalls Kohlendioxid. Dieses Gas sättigt den Raum rasch, wodurch die Zellen der ganz gebliebenen Trauben dazu gebracht werden, ihre Natüricht Funktion zu ändern und eine Art intrazelluläre Gärung (Selbstgärung) zu beginnen.
Am Ende des Verbleibs in der mit Kohlendioxid gesättigten Wanne enthalten die Trauben eine sehr viel geringere Menge an Säure als am Anfang. Jetzt wird die Masse gequetscht und in den Gärbottich gegeben, in dem im Laufe von zwei bis drei Tagen die vollständige Umsetzung von Zucker in Alkohol erfoigt.

ORGANOLEPTISCHE ANALYSE:

Farbe: brillantes Rubinrot.

Aroma: Frisch, mit Anklängen an Waldfrucht, Erdbeere, Himbeere und Weintraube.

Geschmack: frischer und fruchtiger Charakter mit weichem Geschmack. Duftend, leicht, in Verbindung mit Gerichten sehr vielseitig einsetzbar.

NOVELLO Produktionsgebiet: Btriebseigene Weinberge in den Gemeinden von Castel di Lama und Ascoli Piceno. Traubensorten: Lacrima, Montepulciano. Durchschnittl. Höhenlage: 200-300 m ü.M. Bodenart: Hauptsächlich lehmig, in Castel di Lama zu kalkartig, von durchschnittlicher Zusammensetzung bis sandarting in Ascoli. Erziehungssystem: Zapfen-Kordon Anlagendichte: 5.400 Stöcke pro Hektar Ertrag pro Hektar: ca. 110 Doppelzentner Trauben Ertrag pro Stock: ca. 2 kg Trauben Ernte: von Hand, frühmorgens oder am späten Nachmittag; die Trauben werden dann in kleinen Kisten abgelegt, die in Kühlzellen gelagert werden, bevor sie in die Kellerei kommen. Gärung: Die ganzen Trauben werden 7-14 Tage bei einer Temperatur von ca. 30°C in …